Laura Malina

Hallo, ich bin Laura und das Herz von „Dance and Mind“. Ich arbeite als Tanzpädagogin in einer Tanzschule, die nach dem RAD (Royal Academy of Dance) Modell lehrt. Angefangen zu tanzen habe ich mit 3 Jahren an einer Schule die ebenfalls nach RAD lehrt, dort habe ich im Laufe der Jahre auch mehrere Prüfungen abgelegt. Nach meinem Abi bin ich nach Dänemark ausgewandert und habe dort in fast 5 Jahren ein Sprach-und kommunikationswissenschaftliches Studium absolviert. Nachdem ich also erstmal „was Vernünftiges“ gemacht habe, habe ich mich dann dazu entschlossen das zu machen, was neben Wörtern und Sprachen mein Herz so richtig bewegt: Nämlich zu tanzen.
Also habe ich, zurück in Deutschland, und nach der Geburt meiner ersten Tochter, noch eine 2-jährige Ausbildung zur Tanzpädagogin gemacht, in den Bereichen Ballett, Jazz und Modern. Um meinen Traum zu verwirklichen bin ich so richtig aus meiner Komfortzone gekommen – und was soll ich sagen, die Entscheidung gehört zu den besten Entscheidungen in meinem Leben.

POP Pilates..say what??

Schon seit 7 Jahren mache ich POP Pilates. Angefangen über Youtube Videos vom #1 female fitness Channel „Blogilates“, bis hin zum Instructor Training bei POP Gründerin Cassey Ho höchstpersönlich, habe ich mich Hals über Kopf in dieses wunderbare Ganzkörpertraining verliebt. Bei mir kannst du bald schon POP Kurse belegen, die deinen ganzen Körper in feinstes Geschmeide verzaubern. Doch POP Pilates ist so viel mehr als nur ein Fitness Training – es ist eine Einstellung zu deinem Leben und vor allem zu dir selbst. Wo wir schon beim nächsten Thema wären…

Selbstliebe und Yoga-Mama Talk

Was ich neben POP und Tanz noch liebe ist das Yoga. Yoga hat mich im letzten Jahr persönlich so weit gebracht und so verändert – diese Philosophie entspricht mir sehr. Die positive Wirkung der Asanas und die Selbstliebe tun einfach unglaublich gut.
Vor allem in Kombi mit Meditation spüre ich immer wieder, welch enorme Wirkung dies auf mein Gemüt hat. Vor einem halben Jahr etwa bin ich auf den Podcast von Laura Malina Seiler gestoßen und habe mich direkt wiedergefunden. Schon immer hatte ich das Gefühl, so anders zu sein als viele andere und „viel zu empfindlich“ obendrein. Bis ich herausgefunden habe, dass ich High-Sensitive, also Hochsensibel bin. HSP (so werden diese Leute in fachkreisen genannt) nehmen ihre Umwelt und alles was dort passiert, um ein vielfaches intensiver und quasi ungefiltert wahr. Das kann super anstrengend sein – aber wenn du das einmal für dich weißt, kannst du es auch als ein wunderschönes Geschenk sehen. Durch meine Fähigkeit, kann ich sofort spüren, was bei anderen Leuten im Kopf gerade so abgeht während wir sprechen und ob es Disharmonien gibt oder mein Gegenüber mich gerade total scheiße findet. Ich spüre schnell wenn etwas unausgesprochenes in der Luft liegt oder mein Partner eigentlich noch etwas sagen will. Manchmal ist das unglaublich hilfreich…manchmal nervt es mich.
Als Tanzpädagogin macht es mich meiner Meinung nach „achtsam“. Deshalb auch „Mindful Dance Teacher“, denn ich gestalte meinen Unterricht entsprechend und teilweise auch Yoga-Inspired. Ich stehe im Übrigen total auf Yoga-Mama talk über Malas, Spiritual Lifestyle und Ayurveda! Denn auch das ist mittlerweile ein Teil meines Lebens: Spiritualität.

Ich bin unglaublich gewachsen in den letzten Jahren und ich bin damit so glücklich. Ich hoffe euch mit meinem Blog zu inspirieren. Schon oft habe ich versucht zu bloggen aber ich habe nie meine Nische gefunden – wie auch, wenn man nicht weiß, wer man ist. Heute weiß ich es. Und jetzt möchte ich euch all mein Wissen und meine Gedanken zur Verfügung stellen.

Let’s make dance a thing. A thing for everyone.