Monat: Dezember 2017

Ein Leitfaden für den achtsamen Umgang mit introvertieren Tanzanfängern

In meinem Unterricht begegne ich schon jetzt, nach nur wenigen Monaten des Unterrichtens von Erwachsenen, so vielen verschiedenen Menschen. Alle bringen ein ganz anderes Mindset mit, jeder seine oder ihre eigene Geschichte. Manche sind laut und fröhlich, gleich zu Beginn finde ich leicht den Zugang zu ihnen und erfahre schnell, wie ich mit ihnen umgehen darf. Sie wirken offen und auch kritikfähiger als solche, die erstmal ganz still in den Unterricht kommen und die ersten Male kaum auffallen. Ja, es ist natürlich einfacher mit diesen ganz offenen Menschen. Doch gebe ich den stilleren Menschen ein paar Wochen Zeiten, so merke ich, wie sie sich langsam öffnen und entfalten. Wie ich Stück für Stück ein wenig mehr von ihnen sehen kann und darf. Es ist wunderschön für mich, wenn sich diese Menschen mir anvertrauen, Fragen stellen und ich ihr Wachstum erkennen kann. Manche Schüler_innen öffnen sich kaum, sie leben in ihrer eigenen Zurückgezogenheit, fordern nicht, sind aber in beinahe jeder Stunde da. Dies sind für mich die zum Teil herausfordernsten Schüler_innen. Wie gehe ich auf sie …